09 Dez 2012

Der Tod als Lebensberater

oetschergraebenRückschau zur letzten Praxisgruppe im November 2012

„Der Tod als Lebensberater“
… war sehr berührend. Wir waren ein großer Kreis von mehr als 20 Menschen, die sich für die Vergänglichkeit geöffnet haben!
In einer Symbolsuche waren wir in der Natur unterwegs und haben dann über die Frage meditiert „Was ist, wenn Du allem (was außerhalb Deiner Kontrolle liegt) zustimmst?“ Darauf folgte ein Ritual, in dem erfahrbar wurde, was Loslassen bedeuten kann. Den Kern bildete eine intensive Stille danach, in der eine Ahnung spürbar wurde, wer wir sind, ohne Geschichte, ohne Vergangenheit und Zukunft, ganz im Augenblick – schön! Dieser Essenz unseres Seins gaben wir in einer zweiten Meditation abschließend Raum „Wer bist Du, wenn Du alles loslässt?“
In der Schlussrunde war ich sehr berührt, wie viel innere Weite, Frieden und Stille erfahren wurde. Danke für diesen Tag!

About Andreas Schelakovsky