09 Apr 2013

Noch 2 Tage bis zur 1. Open Space Tagung Tiefenökologie

Quelle: Gerd Altmann  / pixelio.de

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Hallo ihr großartig lieben Menschen,

wir freuen uns schon sehr auf die Tagung, beginnend am Donnerstag 11.4.2013, 18:00.

Die 1. Open Space Tagung Tiefenökologie, in der wir uns gemeinsam der Frage widmen: „Tiefenökologie, was ist das? wofür ist sie gut? Welchen Beitrag kann sie leisten?“

Wir werden etwa 50 bis 60 Teilnehmende sein.

Große Freude!

Hier in der Kürze ein paar Details, die noch interessant / hilfreich sein können, und für ein schönes Ankommen sorgen ; )

Große Freude ; )

liebe Grüße,

für das Tagungsteam,
Josef

 

Das aktuells Programm findest du hier

Snack-Potluck am Donnerstag: bitte gerne alles mitbringen, was Freude macht mitzubringen. Selbstgemachtes, Süßes, Saures, etwas zu knabbern, eine Flasche Wein, Saft, Obst, … alles willkommen, was mensch selbst gerne hat und gerne teilen mag!

Schon bezahlt: Danke! Noch nicht bezahlt? ; ) Donnerstag Abend, oder Freitag Mittag ist dafür die perfekte Gelegenheit. Wer noch eine Rechnung ausgestellt braucht, bitte auch diesbezüglich melden.

Anreise mit Wiener Öffis:
Einfachste Verbindung mit 10 min gemütlichem Fußweg, die St. Veith Gasse hinauf bis zur Nr. 25:
U4, Station Unter St. Veith

Essens-Bestellungen im Don Bosco Haus: bitte für Verköstigung vom Haus an Freitag und Samstag, vor 9:30 für das Mittagessen und vor 14:00 für das Abendessen,  bei der Rezeption im Eingangsbereich Marken kaufen.

Informationswand: Im Eingangsbereich des Don Bosco Hauses wird eine Pinnwand mit allen wichtigen Informationen für den jeweiligen Tag unserer Tagung stehen. Bitte beim Betreten des Tagungshauses kurz verweilen und einen Blick auf mögliche Ankündigungen werfen.

Später kommen, bzw. nur Freitag oder Samstag: siehe Informationswand (weiter oben)

Lust und Laune – Open Space am Freitag Abend: bitte gerne alles mitbringen, was luftig leicht Freude bereitet, anregt, animiert, beruhigt, tönt, spielt, riecht, fühlt, gesprochen, gesungen, gespielt, bewegt, gefühlt …. wir freuen uns darauf!

Tiefenökologie-Bücher über die Zukunftsbibliothek: In der Zukunftsbibliothek (www.zukunftsbibliothek.org) haben wir schon etwa 30 Bücher zu Tiefenökologie. Diese Bücher werden bei der Tagung zum Mitnahme-Verleih verfügbar sein. Es sind u.a. private Bücher, die zur Verfügung gestellt sind. Bitte die Verleihbedingungen beachten. Wenn jemand Bücher hat, die sie/er über die Bibliothek auch zur Verfügung stellen mag, bitte gerne einfach mitbringen. Dauerleihgaben (bleiben im Eigentum, können Rückgenommen werden), sowie Buch-Schenkungen willkommen.

Tagungsband: Aus den Erlebnissen und Beiträgen der Tagung soll ein Tagungsband entstehen, der dann zur Nachlese und zum Weitergeben einlädt. Für die Erstellung des Tagungsbandes werden die Ernte-Protokolle des Open Space einen wichtigen Beitrag leisten. Bereits hier einen herzlichen Dank an alle, die in jeglicher Form dazu beitragen wollen.

Wer sind eigentlich die ExpertInnen, die zur Tagung geladen sind: Wir alle sind die ExpertInnen der Tagung. Einige von uns haben akademische Titel, andere sind ohne Titel ausgezeichnet, einige von uns bringen jahrelange Erfahrungen mit dem Thema Tiefenökologie mit, andere haben gerade erst das erste mal davon gehört. Im Open Space haben wir den Rahmen all die Interessen, und Erfahrungen, die Menschen teilen wollen zusammenzubringen und miteinander lebendig zu machen. Für die Tagung sind wir alle ExpertInnen, und machen von uns werden im Open Space eine Session anbieten.

Was ist eigentlich ein Open Space: Open Space ist Konferenz-Organisations-Methode um mit großen (auch kleinen) Gruppen über eine Rahmenstruktur den Raum zu eröffnen, in dem die TeilnehmerhmerInnen eigene Themen ins Plenum einbringen und zu einer Themen- oder Arbeitsgruppe einladen (hier als Session bezeichnet). In dieser werden Erfahrungen geteilt, Ideen ausgetauscht, und/oder Themen sowie Projekte entwickelt. Die Ergebnisse werden eigenständig dokumentiert und am Schluss gesammelt.

About Josef Kreitmayer