Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Weg des Herzens – Spontanlehrgang Tiefenökologie

16. Jun @ 15:00 - 22:00

Das Leben feiern!

Ein Jahr mit vielen schönen, bereichernden gemeinsamen Stunden auf dem Weg mit Herz – das will gefeiert werden!

Am nächsten Termin werden wir spannende Outdoor Spiele vorbereiten und einen Grundstock an Lebensmitteln zum Grillen mitbringen.

Und Du bist natürlich herzlich eingeladen mitzufeiern!

Bitte bringe etwas fürs gemeinsame Buffet, Musikinstrumente und eventuell ein nettes Spiel.

Organisatorisches

Zeit und Ort: 16.06.2018 von 15 bis 22 Uhr im Gemeinschaftsraum und Grünland der Ökosiedlung Gänserndorf Süd, Tannengasse 2, 2230 Gänserndorf (Details zur Anreise folgen nach Anmeldung).

Kosten: freie Spende für die pädagogische Betreuung und die Miete des Raumes

Bitte zu den Lehrgangstagen mitbringen: geeignete Nahrungsmittel, wetterangepasste und bequeme Kleidung, eigene Instrumente, eventuell Sitzkissen.

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt/Anmeldung/Fragen

Organisatorische Fragen, Anliegen, Anmeldung (letztere bitte per Email):
Sabine Rohart, Email: sabine_rohart[at]nullhotmail[dot]com, Tel.: 0664 431 7304

Bitte Name, Tel.Nr., Email-Adresse angeben, damit wir Euch eine Anmeldebestätigung schicken und Euch im Falle von unvorhergesehen Ereignissen/Änderungen kontaktieren können.

Lehrgangsleitung, inhaltliche Fragen: Andreas Schelakovsky
Email: naturseminare[at]nullaon[dot]at Tel.: 0669 101 955 69

Ökologe, weitere Aus- und Fortbildung in Aufstellungsarbeit, Outdoorpädagogik, Humor in der Erwachsenenbildung, Taiji und Jiujijtsu sowie spiritueller Begleitung nach Christian Meyer, Berlin. Beschäftigt sich seit 1989 mit der tiefenökologischen Pädagogik, ist vor allem in der Ausbildung von MultiplikatorInnen tätig. Derzeit von einer Gehirnerkrankung (Parkinson) ziemlich gebremst, aber nicht aufzuhalten.

Dem Rhythmus folgen

Da die gesundheitliche Situation des Lehrgangsleiters Andreas Schelakovsky immer ein wenig unsicher ist, kann es sein, dass es ihm unmöglich ist, den Tag zu begleiten. In diesem Fall sprechen wir mit KollegInnen aus dem tiefenökologischen Netzwerk in deren Hände wir die Begleitung der Gruppe vertrauensvoll legen können. Wenn sich niemand findet so soll das auch in Ordnung sein. Vielleicht ergibt sich etwas ganz anderes und Einzelne oder die ganze Gruppe treffen sich trotzdem und arbeiten selbstgesteuert?

Details

Datum:
16. Jun
Zeit:
15:00 - 22:00